Fehlende Ergonomie

Es ist wünschenswert, daß die Bank die technische Ausstattung für das Arbeite im HomeOffice zur Verfügung stellt. Nur mit einem iPad ist effektives Arbeiten nicht möglich. Also hat man letztes Jahr zu Beginn der Pandemie ganz selbstverständlich sein privates Equipment zur Verfügung gestellt. Das kann aber keine Dauerlösung sein, denn im Büro in der Bank wird mir die technische Ausstattung auch zur Verfügung gestellt. Von den Kosten für Strom, Wasser etc. mal ganz abgesehen, die aufgrund häufigerer Anwesenheit zuhause anfallen. Meine persönlich größte Herausforderung ist das Fehlen eines ergonomischen Arbeitsplatzes zuhause, was aber aus Platzgründen nicht darstellbar ist. Hier kann man den Arbeitgeber aber nicht in die Verantwortung nehmen. Ansonsten funktioniert das HomeOffice sehr gut.